36. Zoofahrt nach Aschersleben und Bernburg

Am 26. August konnten Mitglieder des Vereins der Zooparkfreunde auf ihrer Tagesfahrt zwei Tiergärten besuchen. Die Reise ging zunächst erst ans „Tor zum Harz“ nach Aschersleben und dann in die an der Saale gelegene Stadt Bernburg. Begrüßt wurden die Zoofreunde aus Erfurt in Aschersleben durch die 1. Vorsitzende des dortigen Zoovereins, Frau Kahl, und dem Zooleiter sowie Vorstandsmitglied, Herrn Reisky, dieser übernahm dann auch die Führung durch den Zoo. Der 1973 eröffnete Zoo Aschersleben, befindet sich im Naherholungsgebiet „Alte Burg“. Das Gelände kann man als hügeligen Waldpark bezeichnen. Trotz dessen hat man auf rollstuhlgerechte Bereiche geachtet. Etwa 120 Tierarten leben im Zoo. Das Planetarium im Zoo wurde extra für die Erfurter Zoofreunde geöffnet und es gab eine halbstündige Vorführung. Wir bedanken uns bei den Zoofreunden in Ascherleben und freuen uns schon auf den Gegenbesuch am 30.09.17 in Erfurt.

Ebenfalls in einem Naherholungsgebiet, befindet sich der 1909 gegründete Tiergarten Bernburg, das zweite Ziel unserer Reise. Hier wurden die Erfurter Zoofreunde durch Begrüßung im Tierpark Bernburg durch den Tierparkleiter, Herrn Filz begrüßt, der auch die Führung durch den Zoo sehr lebendig gestaltete. Besondere Aufmerksamkeit gilt dabei der Erhaltungszucht bedrohter und in Zoos selten gezeigter Arten. Der Tiergarten ist in die Themenwelten Afrika, Eurasien, Australien sowie Amerika unterteilt. Als Highlight durften die Erfurter Zoofreunde in die Außenanlage der Kattas, die ansonsten nicht mehr für Besucher zugänglich ist. Wir bedanken uns bei Herrn Filz und den Zoofreunden in Bernburg, für die erlebnisreichen Stunden.

Fotos: Stefanie Kurth