Besuch der Zoofreunde aus Stralsund

Am Samstag, den 26. Mai 2018, besuchten 25 Mitglieder des Fördervereins Zoofreunde Stralsund die Zooparkfreunde Erfurt und den Thüringer Zoopark Erfurt. Die Schatzmeisterin des Vereins, Angelika Hinrichs, die die Organisation zusammen mit Zooparkleiter Herr Langer der Fahrt übernommen hatte, stellte die Reiseteilnehmer kurz vor, unter denen auch ehemalige Zootierpfleger waren. Begrüßt wurden die Stralsunder Tierfreunde von Vorstandsmitglied Stefanie Kurth. Sie richtete herzliche Willkommensworte an die Stralsunder und überreichte kleine Willkommensgeschenke sowie Infomaterial der Zooparkfreunde Erfurt. Natürlich gab es auch eine Flasche „Affenschweiß“ Wein, welcher ja nicht käuflich zu erwerben ist, sondern nur bei besonderen Anlässen verschenkt wird.

In ihren einleitenden Worten, stellte Stefanie Kurth, den Verein und den Zoopark Erfurt kurz vor. Hauptstation des Rundgangs war das große Elefantenhaus, hier wurde unter anderem die Schildkrötenanlage vorgestellt, welche mit Mitteln des Vereins gefördert wurde. Bei einem Zwischenstopp in der Löwensavanne, gab es natürlich einige Nachfragen zum Ableben von Ribat. Auch waren die Stralsunder Zoofreunde sehr an den benachbarten Hyänen und einer möglichen Zucht interessiert. Gelobt wurde das Gehege der Emus und die Möglichkeit bei den Kängurus durch die Freianlage wurde gleich mitgenutzt.

Die Stralsunder Zoofreunde berichteten, dass in ihrem Zoo Kängurus und Emus zusammen in einer begehbaren Anlage sind, was wegen der Emus, die auf glänzende Dinge stehen und nach diesen picken, nicht immer ganz unproblematisch ist. Lange beobachtet wurde der lachende Hans samt Nachwuchs. Einen Abstecher durch die begehbare Anlage der Berberaffen war auch noch drin. Danach ging es vorbei an den Koppeln der heimischen Nutztiere zum Axmanns Hof, bevor das Ziel Elefantenhaus erreicht war. Der Erfahrungsaustausch mit den Stralsunder Zoofreunden soll fortgesetzt werden und ein Gegenbesuch in Stralsund ist auf Einladung in Vorbereitung.

Foto: Stefanie Kurth