Jahreshauptversammlung

Die Zooparkfreunde wählten einen neuen Vorstand

Am 3. Mai 2017 fand die Mitgliedervollversammlung der Zooparkfreunde Erfurt e. V., im Haus Dacheröden, an der 86 Mitglieder teilnahmen, statt. Der amtierende Vereinsvorsitzende, Karsten Hofmann, eröffnete die Versammlung und sprach über die Gesamtsituation des Vereins. Die vielen Vereinsaktivitäten haben den Gemeinschaftssinn des Vereins gestärkt. Die einzelnen Ergebnisse erläuterte der stellvertretende Vorsitzende des Vereins Dietmar Schumacher (siehe Seite 5). Beide dankten den Mitgliedern, die sich besonders für die Anliegen des Vereins engagierten.

Zur Mitgliederversammlung wurde neben einem neuen Vorstand auch eine Änderung der Satzung beschlossen. So kann der gewählte Vorstand nunmehr jährlich eine Mitgliederversammlung einberufen, verbunden mit der Neuwahl eines neuen Vorstandes, das heißt, dass der Vorstand nur für ein Jahr, statt bisher zwei Jahre, gewählt wurde. Der neugewählte Vorstand besteht aus: Vorsitzender Karsten Hofmann, Stellv. Vorsitzende Katrin Kurth, Schatzmeisterin Jutta Wirth. Weitere Mitglieder des Vorstandes sind: Karl-Heinz Walter, Stefanie Kurth, Peter Steinmetz und Bernd Schröder sowie der Ehrenvorsitzende Dietmar Schumacher, der in den Vorstandssitzungen nicht stimmberechtigt ist. Als Gastrednerin stellte die Zooparkdirektorin Frau Dr. Dr. Merz Pläne für ein mögliches Projekt des Vereins für den TZP vor. Angedacht ist eine Arche Noah anstatt des geplanten Spielplatzes oder der überdachten Bänke für die Zooschule.

Hofmann dankte dem Vorstand für seine Bereitschaft die Geschicke des Vereins im Jahr 2016 stellvertretend zu lenken und zu leiten. Zur Mitgliederversammlung wurde auch im Auftrag der Schatzmeisterin der ­Finanzbericht 2016 vorgetragen. Nach Prüfung und Vorlage des Finanzberichtes 2015 durch die Rechnungsprüfer wurde der Vorstand für 2015 entlastet. Die finanzielle Situation des Vereins ist stabil, jedoch müssen wir leider feststellen, dass die Einnahmen – bedingt u. a. durch den Verlust der Tierpatenschaften und dem Mitgliederstand – weniger werden. Durch diverse Zahlungen an den TZP und vertraglich vereinbarte Personalkosten steigen derzeit die Ausgaben im Jahr 2017.

Desweiteren muss durch die Zahlung von Eintrittsgeldern für die Gäste in der Villa an den TZP – obwohl bei vielen Buchungen kein Besuch im Zoopark gewünscht wird und die Gäste auch zum Teil Jahreskarten haben – der Verein die Betreibung der Villa schweren Herzens aufgeben. Dem Verein wurde bereits vom TZP die Kündigung des Mietvertrages zur Villa für November 2018 offeriert. 

Karsten Hofmann, Vereinsvorsitzender

Im Bild: vorne von links: Katrin Kurth, Jutta Wirth, Karl-Heinz Walter, Peter Steinmetz; hinten von links: Stefanie Kurth, Dietmar Schumacher, Karsten Hofmann, Bernd Schröder; Foto: Marie-Luise Kuhlig