Winterführung mit interessanten Einblicken

Die diesjährige Winterführung für die Mitglieder unseres Vereins, fand am 24. Februar mit zahlreichen Interessenten statt. Bei richtig winterlichen Temperaturen unter null Grad aber schönstem Sonnenschein, gewährte der Thüringer Zoopark Erfurt interessante Einblicke wie die Bewohner des Zoos im Winter leben. Zoodirektorin Dr. Dr. Sabine Merz bereitete den Zoofreunden eine fachlich hervorragende und kurzweilige Führung. Los ging es im Löwenhaus, wo Dr. Dr. Sabine Merz die Begrüßung vornahm und an Zootierpflegerin Sabine Fuß übergab, die über den neuen Löwenmann „Bagani“ berichtete. Der Löwenkater „Bagani“ befand sich zum Zeitpunkt der Führung noch in der Eingewöhnungsphase, auf ihm beruhen die Hoffnungen, auf einen Neustart der Löwenzucht im Erfurter Zoo.

Weiter ging es zur Afrikaanlage, wo die Strauße bei kalten Temperaturen an sich am liebsten im Schutzhaus der Zebras aufhalten und diesen den ihren Platz streitig machen. Anschließend durfte die Zoofreunde einen Blick ins alte Elefantenhaus werfen und erhielten Informationen zum geplanten Umweltbildungs- und Artenschutzzentrum. Auch die verstorbene, geliebte Elefantendame „Marina“, wird hier wieder in ihr altes Zuhause zurückkehren. Als veranschaulichtes Lehrskelett, soll sie ihren Artgenossen in Afrika helfen, ein Augenmerk auf den Artenschutz zu werfen, gelten die Elefanten immer noch zu den stark vor dem Aussterben bedrohten Tierarten. Auch die Nutzung des alten Elefantenhauses als Veranstaltungsort wurde von der Zoodirektorin vorgestellt, die Zoofreunde bekundeten ihr Interesse, den Ort für Zoovorträge und Vereinsveranstaltungen zu nutzen. 

Die fast zweistündige Führung diente auch einem regen Gedankenaustausch zwischen Zoodirektion und den Vereinsmitgliedern. Dr. Dr. Sabine Merz lobte die Arbeit der Zoolotsen und regte an, dass diese auch unterstützend in der Dammwildanlage und bei Ziegen auf Plateau tätig werden könnten. Auch gab es Informationen zur Schwangerschaft des Nashornweibchens „Marcita“. Für die interessanten Einblicke in die Arbeit des Zoos, bedankte sich die amtierende Vorsitzende, Katrin Kurth, bei Dr. Dr. Merz mit einer Flasche des limitieren Weins der Zooparkfreunde „Affenschweiß“.

Fotos: Jörg Ropers, Stefanie Kurth

Zooparkfreunde: Katrin Kurth erhielt von Dr. Dr. Sabine Merz eine Flasche „Affenschweiß“
Gruppenbild: Zooparkfreunde zur Winterführung 2018