Baumpatenschaften

… schaffen neuen Bestand auf dem Thüringer Zoopark Erfurt

Seit über 20 Jahren werden durch den Verein der Zooparkfreunde Tierpatenschaften für den Zoopark Erfurt organisiert. Nun wurde ein weiteres Kapitel im Engagement für den Erfurter Zoo aufschlagen – die Baumpatenschaften. Mit dem neuen Projekt wollen die Zooparkfreunde es ermöglichen, die aus verschiedenen Gründen immer wieder erforderliche Fällung von Bäumen durch Neupflanzungen auf dem Gelände des Zooparks auszugleichen. Eine Patenschaft gilt für mindestens zwölf Monate und kann jederzeit verlängert werden. Der jährliche Spendenbetrag ist in drei Kategorien gestaffelt und beträgt in Abhängigkeit der Baumart 100, 150 oder 250 Euro. Engagierte Baumpaten erhalten einen Patenbrief, ausgestellt vom Verein. Weitere Informationen zu Baumpatenschaften finden Sie im aktuellen Flyer Baumpatenschaften im Downloadbereich.

Ein Feldahorn, als Geschenk der Zooparkfreunde Erfurt e.V. an den Thüringer Zoopark Erfurt, wurde symbolisch der Beginn für die Übernahme von Baumpatenschaften gesetzt.

Im Bild von l.n.r.: Bernd Hopfer, Geschäftsstellenleiter Zooparkfreunde, Dietmar Schumacher, Ehrenvorsitzender der Zooparkfreunde sowie Dr. Dr. Sabine Merz, Direktorin Thüringer Zoopark Erfurt