Besuch des ersten Zoodirektors

Erster Zoodirektor Prof. Dr. Harald H. Roth

Am 17. Juni 2018 besuchte der erste Direktor des Thüringer Zooparks, Prof. Dr. Harald H. Roth, den Zoopark. Er kam 1957 vom Ruhrzoo Gelsenkirchen und leitete den Zoopark vier Jahre lang. 1960 holte er Marina (das Bild zeigt ihre Einstallung auf Axmanns Hof) nach Erfurt. Die legendäre Elefantin lebte bis 2003 auf dem Roten Berg. Aufgrund mangelnder Möglichkeiten, im Norden der Blumenstadt einen weiträumigen Landschaftszoo entstehen zu lassen, verließ Dr. Roth Ende die DDR 1961 wieder und siedelte nach Südrhodesien, dem heutigen Simbabwe, über. Dort war er als stellvertretender Direktor der Veterinärbehörde u. a. an der Entwicklung von Nationalparks beteiligt. Ab 1966 arbeitete er bei der FAO der Vereinten Nationen in Rom, wo er weltweit für Wildprojekte zuständig war. Die neue Elefantenanlage gefällt dem heute 92-Jährigen, der zusammen mit seiner Frau Loveness, einer Simbabwerin, in Kleinmachnow und Harare lebt, sehr gut.