Exkursion durch das Alperstedter Ried am 10.09.2022

Das Alperstedter Ried, im Landkreis Sömmerda gelegen, ist das größte Kalkflachmoor im Thüringer Becken und schon im Jahr 1938 wurde darüber berichtet. Es ist ein Naturschutzgebiet für eine Vielfalt an Pflanzen und Tieren.

Alperstedter Ried

Jane, selbst Mitglied im Zooparkverein und Petra zeigten uns u. a. Pflanzen, die die meisten für Unkraut halten würden. Eine Seltenheit, die es in Deutschland nur noch ca. 3000-mal gibt, ist eine Schwarzpappel, die im Ried eher unscheinbar zwischen anderen Bäumen steht. Aufgrund der Seltenheit steht dieser Baum auf der Roten Liste. Weniger Glück hatten wir mit Exmoor-Ponys und den Harzer Höhenviecher, die standen nicht einfach rum. Trotzdem war es eine sehr interessante Führung.

Vielen Dank für die wunderschöne Führung.