Zoovortrag: Silent-Forest – Das Verstummen der Wälder

Zoovortrag des Vereins der Zooparkfreunde in Erfurt e.V.
Thema: Silent-Forest – Das Verstummen der Wälder
Termin: Freitag, 22. Februar 2019 – 19:00 Uhr
Ort: Atrium Stadtwerke Erfurt GmbH, Magdeburger Allee 34, 99086 Erfurt
Eintritt: 2 Euro pro Person (Der Erlös des Eintritts geht an diesem Abend zu 100 % in die Kampagne.)
Referent: Dr. Heike Maisch, Kuratorin des Thüringer Zoopark Erfurt und Mitglied der Dhole Working Group IUCN

Wer hat schon mal von der Java-Buschelster gehört? Oder vom Niasbeo? Wer diese Vögel nicht kennt, muss sich beeilen: bald sind sie von der Erde verschwunden. In Asien werden derzeit Millionen von Singvögeln für den Heimtiermarkt gefangen. Ganze Wälder bzw. Inseln sind schon leergefegt. Es ist ein Millionengeschäft, bei dem die Fänger fast nichts verdienen und die Vögel ihr Leben verlieren. Die Zoos in Europa und lokale Verbände haben einen Aktionsplan gefasst, um die letzten Vögel ihrer Art zu retten und ihre Lebensräume zu sichern.

Die „Silent-Forest“ Kampagne der Europäischen Zoovereinigung EAZA macht auf das Schweigen der Wälder aufmerksam und sammelt Gelder für den Aufbau von Auffangstationen, für Schutzprojekte und die Aufklärung der Bevölkerung. Der Vortrag entführt in die ferne Welt Asiens; ihre Brauchtümer rund um die Vogelhaltung; und legt die Gründe für die jetzige Situation dar. Er gibt einen Ausblick, was getan werden kann, um den „Ausverkauf“ noch zu stoppen. Jeder einzelne von uns kann dazu beitragen: z.B. mit dem Besuch dieses Vortrags, denn der Erlös des Eintritts geht an diesem Abend zu 100% in diese Kampagne.

copyright Fotos:
EAZA „Silent-Forest“ Kampagne